Unsere Aufgabe Ihr Unternehmen
 

Verladetechnik gemäß DGUV Regel 113-011 


  • Sicherheitstechnischeüberprüfung
  • Inspektion
  • Wartung
  • Service
  • Hydraulik und Schlauchwechsel vor Ort Service  
  • Reparaturen und Aufbau von Neuanlagen
  • Ordentliche Dokumentation der Prüfung 
  • Montage von Torabdichtungen
  • Reparaturen von Thermoschleussen
  • Reparaturen von Torabdichtung von allen Herstellern

 

Hersteller 

Hafa Crawford, Meyer-Tonndorf, Stertil, Loading System, Trepel, Hörmann, Promstahl, Caema, Rite-Hite, Koch, Zuccaro uvm. 

Verladerampen und Hebebühnen Typen:


  • Vorschubbrücken
  • Klappkeilbrücken
  • Hubtische
  • Scherenhubtische
  • Handladebrücken
  • uvm.

 



Ausschnitt BGR 233    

Im Sinne dieser BG-Regel werden folgende Begriffe bestimmt:


 Ladebrücken sind ortsfeste und  ortsveränderliche Einrichtungen zum Ausgleich von Höhenunterschieden und zur  Überbrückung von Abständen zwischen Laderampen oder vergleichbaren  Ladeplätzen und Ladeflächen von Fahrzeugen. Ladebrücken können handbetätigt  oder kraftbetrieben sein.   

Ladestege sind ortsveränderliche  Einrichtungen, die bestimmungsgemäß dem Gehverkehr und dem Verkehr mit  handbetätigten oder handgeführten Transportmitteln zwischen Ladeflächen und  Standflächen von Fahrzeugen dienen.   



Ladeschienen sind ortsveränderliche, paarweise  verwendete Einrichtungen, die bestimmungsgemäß dem Verkehr mit durch  Kraftantrieb bewegten Fahrzeugen zwischen Ladefläche und Standfläche von  Fahrzeugen dienen.   



Fahrbare  Rampen sind  ortsveränderliche Einrichtungen, die das Auf- und Abfahren von  Flurförderzeugen und anderen Fahrzeugen zu Ladeflächen von Fahrzeugen vom  Boden aus ermöglichen.